Bericht und Bilder

Am Freitag, den 16.11.2012 hatten die 9.und 10. Klassen der Pestalozzischule einen hoch interessanten Gast zu Besuch. Gemeinsam mit Herrn Koschig (Polizei, Weißer Ring, Plakat-Kampagne zum Zivilschutz) war Fadi Saad, ein Berliner mit palästinensischen Wurzeln, gekommen, um mit den Jugendlichen gemeinsam eine Stadt der Zukunft, in der es friedlich und gerecht zugehen soll, zu entwickeln.

Die Vorschläge wurden in Gruppen im Klassenverband erarbeitet und in der Aula vor allen vorgetragen.

Außerdem hat er sehr anschaulich und lebhaft aus seiner Jugendzeit erzählt, in der er häufig zu Gast bei der Berliner Polizei und Staatsanwaltschaft sowie im Gefängnis war. Warum dieser Weg letztendlich in die Sackgasse führt und wie man es trotzdem schaffen kann, auszusteigen und ein anderes Leben zu führen.

Heute ist Fadi Saad in Berlin Quartiersmanager in Berlin, d. h. er kümmert sich darum, dass sich alle Menschen im Wohnviertel wohl und sicher fühlen, vom Kleinkind bis zum Greis.
Anschließend konnten die Jugendlichen Autogramme sammeln und Bücher für die Schülerbücherei gab es auch noch.