Goslarer Filmtage 2010

Filmtage starten im März
Breite Auswahl an Filmen im Goslarer Theater
Goslar. Zwischen Traum und Wirklichkeit - unter diesem Motto werden vom 8. bis 13. März wieder eine breite Auswahl von Filmen im Kino Goslarer Theater, Breite Straße 86, gezeigt. Die Stadtjugendpflege lädt in Kooperation mit den Schulkinowochen Niedersachsen zum siebten Mal Schulen, Kindergärten, Vereine und auch Einzelbesucher und Familien zu einem Eintrittpreis von 2,50 Euro pro Person und Film zum Kinobesuch ein.
Filme, wie "Das weiße Band" - Gewinner der Goldenen Palme und vorgeschlagen für den diesjährigen Oscar - und "Der Vorleser" sind ebenso auf dem Programm wie "Der Junge im gestreiften Pyjama" und "Roots Germania". "Wickie und die starken Männer" oder "Willi und die Wunder dieser Welt" warten auf Anmeldungen der jüngeren Kinder, die abenteuerlustig sind oder mit Willi viele interessante Wunder entdecken wollen. Sonderveranstaltungen und Gesprächsrunden vertiefen auch in diesem Jahr die ausgewählten Filme. Die Bundeszentrale für politische Bildung hat für die Vorführung "Der Vorleser" ein spezielles Begleitprogramm vorgesehen. Die Regisseurin Mo Asumang wird beim Film "Roots Germania" anwesend sein und für Fragen und Antworten zur Verfügung stehen. Ein weiteres Highlight zu dem Film "Füll Metal Village" - eine emotionale Dokumentation des Open Air-Festivals in Wacken - wird ein Musikworkshop zum Thema Bandmanagement mit dem Titel "Life is live" und ein Rockkonzert im Jugendzentrum B6 in der Heinrich-Pieper-Straße in Goslar sein.
Das Programm der Goslarer Filmtage 2010 und weitere Informationen sind bei der Stadtjugendpflege unter der Telefonnummer (05321) 704479, per E-Mail unter katharina.sochacka@goslar.de oder im Internet unter der Adresse www.vision-kino.de erhältlich.

Weiterführende Links:
http://www.schulkinowochen-nds.de/
http://www.visionkino.de/WebObjects/VisionKino.woa/wa/CMSshow/1056144


filmtage2010-programm.pdf

Pestalozzischule Goslar
Förderschule
- Schwerpunkt Lernen -
Heinrich-Pieper-Str. 1 b
38640 Goslar
Tel.: (05321) 1 85 56;
Fax: (05321) 31 88 97
Neue E-Mail:
sekretariat@pestalozzischule-goslar.de

Abriss Uhrenturm