Wintersporttag

Wintersporttag 2010

Wintersporttag
15 Minus den Schülern der Pestalozzischule macht das doch nichts aus!
Am 26.01.10 machte sich die ganze Schule gemeinsam auf den Weg zum Rodeln und Skilanglauf. Für die eisigen Temperaturen entschädigten ein strahlend blauer Himmel sowie glitzernde Schneegemälde an Bäumen und auf Wiesen. Auch der Wind war friedlich eingeschlafen.
Während die Primarstufenklassen den Frankenberger Teich unsicher machten, rauschten die Klassen 5-10 die Hänge am Steinberg hinunter. Die Hänge waren rasend schnell und es grenzt an ein Wunder, dass keine Verletzten zu beklagen waren. Besonders Herr Geene donnerte den Berg wie ein Selbstmordattentäter hinunter. Beim Skilanglauf war es gut, dass wir zuvor im Sportunterricht auf unserer Hauswiese schon geübt hatten.
Obwohl die Lehrer in der Vorbereitung ziemlich unorganisiert waren, haben sie dann doch in der letzten Minute noch alles hingekriegt: Transport von Ski und Schlitten, heißen Tee ach ja, schnell noch die Verbandstasche einpacken.
Bewegung ist zwar gegen Kälte gut und die meisten haben sie kaum noch wahrgenommen nach den ersten "Bergbesteigungen" allerdings
an dieser Stelle ein kritisches Wort in Richtung Eltern:Handschuhe und ein Mütze sollte jedes Kind besitzen, was leider nicht der Fall war!Leichte Sommerstoffschuhe haben auf der Rodelbahn nichts zu suchen!Die mangelnde Winterbekleidung einiger Kinder grenzt an Körperverletzung hier sind eindeutig die Eltern verantwortlich!

Trotz dieser Kritik war es ein toller Tag, wie die Bilder verdeutlichen.

Am Steinberg

Am Frankenberger Teich