Kooperation BBS

Die Kooperation zwischen der Pestalozzischule und den berufsbildenden Schulen (BBS) Goslar-Baßgeige / Seesen besteht seit vier Jahren.
Ausgebildete Sozialassistenten/tinnen kommen im Rahmen ihrer weiterführenden Erzieherausbildung einmal wöchentlich für drei Stunden in eine Klasse unserer Schule, wo sie im Rahmen des Stundenplans mitarbeiten und eigene Projektideen umsetzen. Thematische Schwerpunkte sind dabei z.B. künstlerisches Gestalten, Sportangebote, Leseförderung, Rollenspiel und musikalische Förderung.
Ziel dieser praktischen Ausbildung ist der Erwerb einer eigenverantwortlichen sozialpädagogischen Handlungskompetenz.
Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule bekommen durch die Auszubildenden zusätzliche Bezugspersonen, die oft aus einer anderen Perspektive (ohne Leistungsbeurteilung) eine besondere Beziehung zu unseren Kindern und Jugendlichen aufbauen. Dadurch wird das soziale Lernen im Schulleben gefördert.
Durch die Kooperation erhalten die beteiligten Lehrkräfte der Pestalozzischule in ihren Klassen sozialpädagogische Unterstützung von den Auszubildenden der BBS.

Weitere Informationen: konzept_kooperation_-bbs-goslar.pdf

Kontaktpersonen Pestalozzischule:
H. Franck, Fr. Juranek, Fr. Hoffmann

Pestalozzischule Goslar
Förderschule
- Schwerpunkt Lernen -
Heinrich-Pieper-Str. 1 b
38640 Goslar
Tel.: (05321) 1 85 56;
Fax: (05321) 31 88 97
E-Mail:
pestalozzischule-goslar@t-online.de