Die Schülerfirma Pelocards

Wir, die Mitarbeiter der Schülerfirma Pelocards, treffen uns seit Schuljahresbeginn 2009/2010 einmal wöchentlich, um kreative und kostengünstige Kunstkarten herzustellen. Unser Konzept wurde auf einer Gesamtkonferenz und Schulvorstandssitzung vorgestellt, ebenso unsere ersten "Meisterwerke". Wir freuten uns sehr, dass die Lehrerschaft und Elternschaft von der Idee sehr angetan waren, unsere Bilder richtig gut fanden und uns "Grünes Licht" gaben. Anschließend entwarfen wir unser Logo und einen Miniflyer, den wir beispielsweise am Weihnachtsmarkt verteilten. Außerdem zeichneten, gestalteten und fotografierten wir selbst, so dass wir mehr als 80 verschiedene Kartenmotive zum Verkauf anbieten können zum Preis von 0,60€/Doppelkarte mit Kuvert im Format C6.
Zu Schuljahresbeginn 2011/2012 prüften wir, ob unsere Konzepte "passen" und ob wir erfolgreich waren. Allein die Tatsache, dass wir bislang über 1500 € dem Schulverein spenden konnten, sprach dafür! Darauf waren wir natürlich stolz! Nett fanden wir auch, dass unsere Schulleitung unsere Arbeit bei der Abschlussfeier der Neunt- und Zehntklässler extra erwähnte und würdigte.
Kleine Mängel in unserer Arbeit behoben wir frühzeitig: so gewöhnten wir uns schon bald an, die "Ware" genau zu kontrollieren und den Ausschuss, sprich nicht exakt produzierte Karten, möglichst gering zu halten, denn schlechte Arbeit kostet unser Geld und unsere Zeit! Gleichzeitig mussten wir bereit sein, im Team von den anderen auch mal Kritik anzunehmen, was nicht immer leicht war

Ausblick für das Schuljahr 2011/2012:
- Den Preis von 0,60€/Doppelkarte mit Kuvert im Format C6 können wir halten.
- Wir brauchen neue Mitarbeiter, diese werden von uns eingearbeitet.
- Es erfolgt wieder eine Aufforderung an unsere Mitschüler, uns ihre schönsten Kunstarbeiten zur Verfügung zu stellen, damit wir sie auf Postkartenformat bringen können.
- Wir organisieren den Weihnachtsmalwettbewerb 2011 mit und werden anschließend die besten Bilder auf Postkartenformat bringen, vervielfältigen und hoffentlich in großer Anzahl verkaufen.
- Unsere Kunstkarten werden weiterhin im Schulkiosk Presto in dem Eingangsbereich unserer Schule, verkauft: zu Schulzeiten jeweils in der ersten großen Pause von 9.20-9.45 Uhr.
- Wir aktualisieren die Ausstellung in der Vitrine beim Schulkiosk.
- Wir bemühen uns wieder um Sonderverkaufsaktionen wie im letzten Jahr, z.B. im Odeon Theater und bei der Volksbank Nordharz-eG.
- Weiterhin stehen unsere Einzelkarten und Editionen auf unserer Schulhomepage (www.pestalozzischule-goslar.de), so dass sie per E-Mail gegen Vorkasse mit einem kleinen Aufpreis für den Versand bestellt werden können unter pelocards@web.de.

Neugierig geworden auf unsere Kunstkarten? Das freut uns! Noch mehr freut es uns, wenn auch Sie unsere Kunden werden. Also, reinschauen lohnt sich!

Pestalozzischule Goslar
Förderschule
- Schwerpunkt Lernen -
Heinrich-Pieper-Str. 1 b
38640 Goslar
Tel.: (05321) 1 85 56;
Fax: (05321) 31 88 97
Neue E-Mail:
sekretariat@pestalozzischule-goslar.de

Weihnachtsedition 2012