Schulform

Die Pestalozzischule ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt "Lernen". Ihr Einzugsbereich sind die Städte Goslar und Langelsheim sowie die Gemeinde Liebenburg. Sie wird von Schülerinnen und Schülern besucht, bei denen sonderpädagogischer Förderbedarf vorrangig im Schwerpunkt Lernen festgestellt wurde, d. h. "deren Lern- und Leistungsentwicklung so erheblich eingeschränkt ist, dass sie auch mit zusätzlichen Hilfen der allgemeinen Schulen nicht ihren Möglichkeiten, Fähigkeiten und Begabungen entsprechend gefördert werden können. Sie benötigen sonderpädagogische Unterstützung, um eine bestmögliche Förderung zu erhalten und um umfassende Kompetenzen zu erwerben." (Erl. Sonderpädagogische Förderung v. 1.2.2005). Diese Förderung zielt darauf ab, die Voraussetzungen für ein Alters angemessenes Lernen und Handeln anzulegen, dabei das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu stärken, um ihre Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit zu steigern.

Vorrangiges Ziel der Schule ist es, die Schülerinnen und Schüler zu einer eigenverantwortlichen Lebensbewältigung im privaten wie im beruflichen Lebensbereich zu befähigen.


Die Schule: Was sie ist- was sie hat - was sie macht: die-pestalozzischule.pdf

Pestalozzischule Goslar
Förderschule
- Schwerpunkt Lernen -
Heinrich-Pieper-Str. 1 b
38640 Goslar
Tel.: (05321) 1 85 56;
Fax: (05321) 31 88 97
E-Mail:
pestalozzischule-goslar@t-online.de