Juniorwahl

Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021: Die Pestalozzischule war wieder dabei!
Am 21.9.2021 ging es für 28 Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule aus den 9. und 10. Klassen bei der Juniorwahl an die Wahlurne.
Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. In den letzten Wochen stand entsprechend das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan.

Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, Emily, Leonie und Luca, die Wählerverzeichnisse angelegt haben und später die Stimmen auszählten, übernahmen aktiv Verantwortung und sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Wahl.

„Schade, dass wir das nicht schon früher gemacht haben!“ war das Fazit einer Schülerin, die zuvor als Wahlhelferin schon die Wahlbenachrichtigungen für die Klassen ausgefüllt und verteilt hatte und Mitglied im Wahlvorstand war. Die GSW-Lehrerin Jutta Kynast hatte das Projekt beantragt und freute sich über die positive Resonanz bei den SchülerInnen.

Erst am Wahlsonntag nach 18.00 Uhr wurde das gerundete Ergebnis der Erst- und Zweitstimmen der Klassen 9a, 9b und 10 der Pestalozzischule veröffentlicht:
Das Gesamtergebnis der Juniorwahl mit knapp 1,5 Mio Wahlberechtigten ist auf http://www.juniorwahl.de veröffentlicht.

Erststimme

Zweitstimme

CDU:

42%

39%

SPD:

28%

18%

FDP:

7 %

7%

AFD:

11 %

4%

Grüne:

4%

4%

Linke

7%

Tierschutzpartei

14%

Hintergrund Juniorwahl
Die Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021 steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages Dr. Wolfgang Schäuble und wird bundesweit gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Bundeszentrale für politische Bildung. Sie gilt derzeit als größtes Schulprojekt.

Juniorwahl 2021

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Haftungsausschluss.