Trinkbrunnen-Spende

GZ vom 02.04.2022

Trinkbrunnen mit vier Sprudel-Variationen

Volksbank Nordharz und Harz-Energie spendieren der Pestalozzischule eine Trinkwasseranlage

Von Helmut Hohaus

Goslar. Durch die großzügige Spende der Volksbank Nordharz in Höhe von 2500 Euro und von Harz-Energie in Höhe von etwa 2200 Euro plus 150 Trinkflaschen konnte die Pestalozzischule Goslar eine Trinkwasseranlage anschaffen und installieren. Sie befindet sich zentral in der Pausenhalle direkt neben der Tür zum Pausenhof und wird in den kommenden Monaten und Jahren sicherlich rege genutzt.

Die Schoolwateranlage (Schulwasser) ergänzt und komplettiert unser bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnetes Projekt ,Täglich ein gesundes Frühstück durch gesundes Trinken. Wer zu wenig trinkt, dem drohen Konzentrationsmangel und Kopfschmerzen, sodass das Lernen schwerfällt, erklärt Schulleiterin Martina Schimmelmann. Viele Schülerinnen und Schüler hätten bisher gar keine oder nur zuckerhaltige Getränke mit in die Schule mitgebracht. Dank des neuen Trinkbrunnens können sie sich nun beliebig mit frischem oder gekühltem Trinkwasser versorgen sogar in vier verschiedenen Sprudelabstufungen.

Wegen der Corona Pandemie wurden alle Klassen einzeln in die Benutzung des Wasserspenders eingewiesen. Zur Einweihung, passenderweise am Weltwassertag, trafen sich die Vertreter der Volksbank Nordharz, Markus Creydt (Vorstand) und Dagmar Kleudgen (Öffentlichkeitsarbeit) von der Harz-Energie, Jennifer Lehman (Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit) sowie Martina Schimmelmann (Schulleiterin), Katrin Kersten (Konrektorin) gemeinsam mit der Klasse 5a mit ihrer Klassenlehrerin Anna Jedenak. Alle 112 Schülerinnen und Schüler erhielten eine Trinkflasche, die sie gleich mit ihrem Namen versehen haben. Die restlichen 38 sind für kommende Kinder an der Pestalozzischule.

Mit dem Thema Wasser haben sich alle Schülerinnen und Schüler in der vergangenen Woche intensiv auseinandergesetzt. Wie wichtig Wasser für den menschlichen Körper und die Welt insgesamt ist, zeigen die dabei entstandenen Plakate, die im Rahmen der Einweihung durch die jeweiligen Vertreter der Klassen vorgestellt wurden. Täglich sollte jeder Mensch etwa 1,5 bis 2,5 Liter Wasser trinken.

GZ-Bericht

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Haftungsausschluss.